OUTFIT: YOU ARE LIKE PIZZA AND CANDY ALL IN ONE.

photos by Max
shoes: vagabond// hat & bullet necklace: vintage// little white lace dress: kimichi blue via urban outfitters// black cardigan: *romwe// backpack: *chicwish// leather wallet: &otherstories
I like to eat my dessert first whether I am at home or in a restaurant. I cross Zebra crossings by only stepping on the white stripes (what a play on words, I like this band by the way). I pull faces with little kids while sitting in public transport. I am standing in front of the candy shelf for hours in supermarkets and can never decide in favour of one thing. I have to admit I am still a child at heart what is a good thing to me. While jiging about in front of the camera, nearly all passers-by gave me a strange glance and all I had to think of was Pippi Longstocking (strange to hear the english word for my childhood hero). I need some changes every month, whether it’s a weekend trip to another city or country, making room by cleaning out my wardrobe or a simple rearranging of my furniture. The main thing is to see something different. Daily routine isn’t a problem for me as long as I can appreciate the little things in life. It can be a simple smile of a stranger, buying a bouquet of flowers, a good coffee in the morning or just an itsy-bitsy of nostalgia. Well yes, but let’s get back to fashion! I realized that I am more and more into minimalism. I do not take off my Vagabond plateau heels that often. You can step better on the white stripes with them (okay it’s just in my head, I know). Combined them with a pair of white socks fitting my little white lace dress. An oversized cardigan plus my hat and I am ready to pour on some Pippi Longstocking charm up the roads of Vienna!
DE: Nachtisch esse ich am liebsten zuerst, egal ob im Restaurant oder zu Hause. Zebrastreifen überquere ich nur auf den weißen Streifen. Ich ziehe gerne Grimassen um die Wette mit kleinen Kindern in der U-Bahn. Im Supermarkt stehe ich immernoch wie damals gefühlte Stunden vorm Süßigkeitenregal und kann mich dann eh’ nicht für eine einzige Sache entscheiden. Ich muss gestehen im Herzen bin ich immernoch Kind geblieben und das ist auch gut so. Während ich vor der Linse meines Mitbewohners herumgehopst bin und mich alle Passanten ziemlich dämlich von der Seite angeschaut haben, musste ich irgendwie an Pippi Langstrumpf denken. Jeden Monat brauch’ ich Veränderung, egal ob ich für ein Wochende rumreise, ich einfach mal wieder ausmiste und Platz schaffe oder einfach nur mein Zimmer umräume. Hauptsache irgendetwas ist anders. Dem Alltagstrott verfalle ich von Zeit zu Zeit, jedoch ziemlich selten. Warum? Ich bin der Meinung man sollte die kleinen Dinge im Leben viel mehr zu schätzen wissen. Da hilft manchmal einfach nur ein Blumenstrauß, ein guter Kaffee am Morgen, ein Lächeln eines Fremden oder eine Klitzekleinigkeit an Nostalgie. Aber nun gut, wenden wir uns doch mal dem modischen Aspekt zu! Ich habe angefangen ein bisschen Minimalismus in meinen Modegeschmack zu lassen. Weniger Tamtam. Meine Vagabond Plateaus sind im Übrigen mein ständiger Begleiter, damit lässt sich auch viel einfacher der Aspahlt zwischen Zebrastreifen aus dem Weg gehen (zumindest sagt mir das mein Kopf). Dazu weiße Söckchen passend zum Spitzenkleid und ein lockerer weiter Cardigan. Hut aufgesetzt. Kristall um den Hals gehängt und Geldbeutel in die Hand genommen (da ist er wenigstens sicher). Und auf geht’s ein kleinesbisschen Pipi Langstrumpf Charme versprühen!

23 Comments

  1. I loved Pippi Longstocking when I was younger too :)
    Love the outfit! You look gorgeous!

    xx
    youarethepoet.blogspot.com

  2. Such a beautiful outfit. I love the flowy fabric of the dress and the daintiness paired with the chunky boots. Also the color of your hair is so amazing against the black and white outfit.

    ManeUntame

  3. Hey Juule,
    erstmal muss ich sagen, dass dein Outfit echt super aussieht, ich liebe die Schuhe und wie du sie mit dem verspielten Kleid und den Socken kombiniert hast! Und zweitens, ich weiß nicht, ob du dich noch erinnern kannst, aber ich hab dich vor etwa einem Jahr mal beim Urban Outfitters in Nürnberg getroffen und dir erzählt, dass ich soo gerne ein Lookbook-Profil möchte, aber es nie funktioniert hat.. Mit Lookbook ist’s leider immer noch nichts geworden, aber in der Zwischenzeit hab ich mir endlich meinen eigenen Blog angeschafft, und es würde mich unheimlich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest! :)
    Liebe Grüße,
    Michaela:)

    http://michaelasc.blogspot.de/

  4. Dein Haarschnitt schmiegt sich so richtig perfekt an dein Gesicht. Komische Bermerkung, aber das fällt so schön ins Auge.

  5. Sehr schönes Outfit, gut kombiniert, steht dir super gut!! Besonders gefällt mir der Rucksack.
    Ganz lieben Gruß von Lina xx

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *